Blog

Was ist NAS?

August 3, 2020Posted by Marcel RuchAllgemeinLeave a Comment

Jeder kennt wohl den Frust wenn man wichtige Daten verliert weil die Festplatte schlapp machte oder einen Purzelbaum auf dem Parkett absolvierte. Dies muss nicht sein. Mit einem NAS (Network Attached Storage), zu Deutsch netzgebundener Speicher sichern Sie Ihre Daten gleich mehrfach ab. Ein NAS besteht aus mindestens zwei Festplatten und hat Arbeitsspeicher sowie einer CPU. So lässt sich ein NAS auch als Multimedia-Hub verwenden oder man kann eine oder gleich mehrere Virtuelle Maschinen darauf einrichten. Eine virtuelle Maschine bildet einen kompletten Rechner über Software ab, und dafür braucht es eine ganze Menge Ressourcen. Um mit VMs wirklich Spaß zu haben, sollte das NAS daher mindestens 4, besser 8 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher (RAM) haben. So können die Gast-Betriebssysteme auf den VMs mit zwei Prozessorkernen und 2 GB RAM betrieben werden.

Wir beraten Sie gerne zu den Möglichkeiten die Ihnen die Datensicherung mit Hilfe eines NAS bieten kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.