Blog

Cloud Telefonanlage für Ihr Business

August 14, 2020Posted by Marcel RuchAllgemeinLeave a Comment

Arbeiten Ihre Mitarbeiter im Büro, im Aussendienst, im Home-Office oder auch im Ausland und müssen überall und ohne Einschränkungen erreichbar sein? Dann haben wir eine Lösung für Sie. Mit einer virtuellen Telefonanlage arbeiten Ihre Mitarbeiter im Team, selbst wenn Sie sich an verschiedenen Orten auf der Welt befinden. Dabei können Anrufe intern vom Büro ins Home-Office oder auch ins Ausland direkt transferiert werden. Die Applikation bietet Ihnen viele Anruffunktionen. 

Ihre Mitarbeiter können jederzeit selbstständig die eigene Voicemail oder Weiterleitungen aktivieren. Rufgruppen definieren, Automatische Ansagen wie auch Wartemusik wählen ist in wenigen Klicks eingestellt. Ihre bestehende Hardware, wie Tischtelefone, PC oder Handy integrieren Sie einfach in Ihre neue virtuelle Telefonanlage. Ihre bisherigen Rufnummern können Sie weiterhin nutzten oder neue Telefonnummern dazu bestellen. Bereits ab 5.00 CHF pro Benutzer können Sie eine virtuelle Telefonanlage hosten.
Gerne unterstützen wir Sie bei weiteren Telefonfragen. Für weitere Informationen zum Thema Home-Office und virtuelle Telefonanlagen können Sie auch auf den nachfolgenden Button klicken.

Was ist eine virtuelle Telefonanlage?

Die virtuelle Telefonanlage ist eine Software-basierte Telefonielösung für Unternehmen. Der Cloud Anbieter stellt Ihnen die Telefonanlage aus dem Rechenzentrum über eine Datenleitung per Voice over IP zur Verfügung. Dazu gehören auch alle herkömmlichen ISDN- sowie neue Telefonanlagenfunktionen. 

Mit der Verwendung einer virtuellen Telefonanlage wandert Ihre Telefonie in die Cloud. Früher regelten eine klassische Telefonleitung, TAE-Dosen und ein stationärer Anlagekasten im Serverraum die Telefonie. Heute übernehmen ein Router/Switch, die VoIP Technologie (VoIP)und eine Software diese Aufgabe. Als Nutzer benötigen Sie lediglich einen Internetanschluss.

Von Ihrem Provider mieten Sie die Infrastruktur der Telefonanlage und die Funktionen als Software as a Service. Ihr Provider betreibt die IT-Infrastruktur normalerweise auf externen Servern in einem Hochleistungsrechenzentrum. Dementsprechend ist Ihr Provider für die ordnungsgemäße Wartung der Server sowie die Sicherheit Ihrer Infrastruktur verantwortlich.

Die virtuelle Telefonanlage wird komplett über das Internet abgebildet. Die Verwaltung der Anlage findet über Ihren Browser im Login-Bereich des Providers statt. Hier konfigurieren Sie alle Funktionen wie BLFs, Umleitungen, Wartemusik, Sprachmenüs etc.. 

Sie können eine virtuelle Telefonanlage demnach komplett ohne klassische Telefonleitungen, PMX-Anlagenanschlüsse oder Hardware betreiben. Sie benötigen für eine exzellente Sprachqualität einen entsprechend starken Internetanschluss mit genügend Bandbreite an Ihrem Standort.

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, können Sie sich auf eine bessere Sprachqualität als unter ISDN freuen. In Bezug auf Endgeräte bleibt Ihnen die Wahl zwischen praktischen IP-Tischtelefonen oder einer Softclient-Installation. Den Softclient können Sie auf Ihr Smartphone oder Ihren PC aufspielen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.